News

Leipziger Institut für Energie: Angestellte kaufen ihr Unternehmen

22.05.2019

Seit Dienstag, den 21.05.2019 hat die Leipziger Institut für Energie GmbH neue Eigentümer: Mehrere langjährige Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter haben das Institut gekauft. Die TuTech Innovation GmbH aus Hamburg, die seit 2007 Eigentümerin war, hatte das Ziel, sich von mehreren Beteiligungen zu trennen. Im Ergebnis nahmen die Beschäftigten nun Ihr Institut in die eigene Hand. Auch die neue Geschäftsführung setzt sich aus dem Käuferkreis zusammen: Matthias Reichmuth wurde durch die Gesellschafterversammlung zum Geschäftsführer bestellt, Prokuristen sind Ilka Erfurt und Gerd Schröder. Ab Dezember 2019 wird Ilka Erfurt zweite Geschäftsführerin.
 

Weiterlesen

Energieverbrauch in Bayern: Reboundeffekte kompensieren Fortschritte bei der Energieeffizienz

11.04.2019

Das Thema "Energieeinsparung und Energieeffizienz" stand am 09.04.2019 im Mittelpunkt der entsprechenden Arbeitsgruppe zum Bayerischen Energiedialog.

Das Leipziger Institut für Energie aktualisiert jährlich im Auftrag des Bayerischen Wirtschaftsministeriums die Daten zum bayerischen Energieverbrauch nach Energieträgern und Verbrauchssektoren.

Weiterlesen

Mitarbeiter des IE Leipzig als PV-Sachverständiger zertifiziert

14.03.2019

Seit Anfang März 2019 ist unser Mitarbeiter Jan Bahmann in der Zertifizierungsdatenbank vom TÜV Rheinland als Gutachter/Sachverständiger für Photovoltaik-Anlagen (TÜV) gelistet. Damit wird auch an dieser Stelle das erreichte Qualitätsniveau unseres Dienstleistungsportfolios im Bereich Photovotaik mit den Schwerpunkten Ertragsprognosen, technische Abnahmen sowie Fehleranalysen noch deutlicher sichtbar.

Den Eintrag bzw. weiterführende Informationen finden Sie hier.

Weiterlesen

Der Bereich Photovoltaik blickt auf ein erfolgreiches Jahr zurück

28.01.2019

Das Leipziger Institut für Energie kann im Bereich der Photovoltaik auf ein erfolgreiches Jahr zurückblicken. Neben klassischen Ertragsprognosen, Baubegleitungen und technischen Endabnahmen für mittlere und große PV-Anlagen wurden vermehrt individuelle Anfragen mit komplexen Fragestellungen bearbeitet.

Die gestellten Aufgaben reichten dabei von der Erstellung von Zeitwertgutachten zur Veräußerung bzw. zum Erwerb von PV-Dachanlagen auf dem Zweitmarkt, der Detektion und Analyse unterschiedlicher Schadensfälle bis hin zu qualifizierten Performance-Prognosen unter Berücksichtigung vorhandener und zukünftiger Klimadaten am jeweiligen Standort.

Weiterlesen

In der Altmark soll Wind- und Sonnenstrom künftig gespeichert werden

10.12.2018

Das Thema Stromspeicher gewinnt vor dem Hintergrund des steigenden Anteils der fluktuierenden Energieträger Wind und Sonne eine immer größere Bedeutung.

Daher hat die Regionale Planungsgemeinschaft Altmark im Rahmen des europäischen Förderprogramms LEADER zusammen mit der Energieregion Oststeiermark in Österreich das transnationale Kooperationsprojekt "Regionale Stromspeicher" auf den Weg gebracht.

Das Leipziger Institut für Energie steht dabei beratend zur Seite und erstellt für die Altmark eine Studie zum Thema Stromspeicher.

Weiterlesen

Seiten