Landkreis Bautzen ist Modellregion für Energie- und Klimaschutzkonzepte

03.04.2013

Pressemitteilung der Energieagentur des Landkreis Bautzen

Vorstellung des Energie- und Klimaschutzkonzeptes der Planungsregion Oberlausitz-Niederschlesien

 

Der Regionale Planungsverband Oberlausitz-Niederschlesien veröffentlichte im Dezember 2012 das Regionale Energie- und Klimaschutzkonzept für die Planungsregion. Dieses Konzept wurde durch das Leipziger Institut für Energie erarbeitet. Am 26. März 2013 wurde das Konzept im TGZ Bautzen vorgestellt. Es beinhaltet neben der Analyse des derzeitigen Ausbaustandes der erneuerbaren Energien Empfehlungen, wie die im Konzept definierten Ziele realisiert werden können. Die Energieagentur des Landkreises Bautzen wird die Umsetzung des Konzeptes unterstützen.

Das „Modellvorhaben der Raumordnung (MORO) – Regionale Energiekonzepte“ ist ein Projekt der Energieagentur des Landkreises Bautzen. Dabei werden u. a. kommunale Steckbriefe erarbeitet, die den Kommunen des Landkreises aufzeigen, welche Möglichkeiten für den Ausbau erneuerbarer Energien auf lokaler Ebene bestehen bzw. mit welchen Maßnahmen die Energieeffizienz erhöht werden kann. Außerdem wird in diesem Projekt ein Informationssystem für Kommunen, Unternehmen und Privatpersonen aufgebaut.  Dieses System informiert über bereits umgesetzte Projekte zur Nutzung erneuerbarer Energiequellen bzw. über vorbildliche Investitionen in Energieeffizienzmaßnahmen. Zusätzlich soll der Netzausbau im Landkreis Bautzen analysiert werden.

Die Kurzfassung des Regionalen Energie- und Klimaschutzkonzeptes steht auf der Internetseite des Regionalen Planungsverbandes Oberlausitz-Niederschlesien (www.rpv-oberlausitz-niederschlesien.de) in der Rubrik Projekte zum Download zur Verfügung. Für Fragen zu diesem Konzept sowie zum MORO-Projekt wenden Sie sich bitte an die Energieagentur des Landkreises Bautzen. 

Energieagentur des Landkreises Bautzen

Preuschwitzer Straße 20

02625 Bautzen
Tel.: 03591 380 2100
Fax: 03591 380 2021